TSV Zufallsbild  

   

Veranstaltungen  

   

Wetter  

Lützellinden

Heute
-0°C
Niederschlag: 0 mm
Windrichtung: NO
Geschwindigkeit: 15 km/h
Windböen: 28 km/h
Morgen
3°C
05.12.2022
3°C
06.12.2022
4°C
07.12.2022
4°C
08.12.2022
4°C
© Deutscher Wetterdienst
   

TSV Besucher  

Heute 202

Gestern 2214

Woche 4866

Monat 2878

Insgesamt 1385206

   

   

Liebe Handballfreunde,

viele Handball-Leckerbissen serviert die veranstaltende MSG Großen-Linden / Lützellinden beim 16. aktima Linden-Cup. Während der Turnierwoche vom 6. bis 11. August trifft in der Stadthalle Linden ein erlesenes Teilnehmerfeld aufeinander, dessen Qualität gegenüber dem Vorjahr noch gesteigert werden konnte.

Möglich wurde dies durch 35 Sponsoren, von denen fast alle den Veranstalter seit Jahren finanziell tatkräftig unterstützen. Wir freuen uns, dass mit aktima Therapie & Gesundheit der Hauptsponsor und Namensgeber „im Boot“ bleibt. Wir bedanken uns für die Treue von zahlreichen Sponsoren, insbesondere auch bei den Unternehmen Stadtwerke Gießen, Bero-Allendörfer, Keil Baustoffe und der Licher Brauerei. Neu im oberen Sponsorenbereich sind diesmal HTR-Bau und Brillen Plaz. Bitte beachten Sie alle im Flyer und in den Plakaten aufgeführten Firmen, die unsere Großveranstaltung finanziell unterstützen.


Auch bei der 16. Auflage des Linden-Cups werden durch die Beteiligung von zwei Vereinen der 1. Bundesliga und zwei Vereinen der 2. Bundesliga Maßstäbe gesetzt.

Der heimische Erstligist HSG Wetzlar nutzt unsere Veranstaltung zur Vorstellung seines aktuellen Kaders. Man darf gespannt sein, ob es Rainer Dotzauer und Axel Geerken in Zusammenarbeit mit Trainer Volker Mudrow gelungen ist, ihre HSG so zu verstärken, dass nicht wieder ein Zittern um den Klassenerhalt bis zum letzten Spieltag notwendig wird. Nach dem Abschied von Nationalspieler Lars Kaufmann und anderen wichtigen Spielern werden vor allem die Neuzugänge Volker Michel, Marius Kasmauskas, Giorgios Chalkidis, Christian Hildebrandt, Avishai Smoler und der Nachfolger von Lars Kaufmann im Blickpunkt des fachkundigen Publikums stehen.

Die MT Melsungen hat sich nach dem Trainerwechsel von Rastislav Trtik auf Robert Hedin recht frühzeitig den Klassenerhalt gesichert. Manager Alexander Fölker hat aber mit der Verpflichtung von mehreren Hochkarätern einen Neuaufbau eingeleitet. Melsungen gewann im Vorjahr in einem ganz spannenden Finale gegen Wetzlar im Siebenmeterwerfen.

Vielleicht wird es 2007 noch spannender werden, denn die Zweitligisten TV Hüttenberg (Spitzengruppe 2. BL Süd) und vor allem auch der Stralsunder HV (Teilnehmer an den Relegationsspielen zur 1. BL) haben den Leistungsabstand zur 1. Bundesliga durch ihre großen Erfolge im Vorjahr doch sehr verringert. Sowohl die Truppe von Jan Gorr (gegen die HSG Wetzlar) als auch die Mannschaft von Holger Schneider, dem ehemaligen Trainer der HSG Wetzlar (gegen MT Melsungen), können sich durchaus Chancen gegen die Erstligisten ausrechnen.

Nach dem Aufstieg in die Regionalliga will sich die HSG Pohlheim von ihrer besten Seite präsentieren, und auch die Oberligisten SG Kleenheim und HSG Dutenhofen / Münchholzhausen sowie die heimische MSG Großen-Linden / Lützellinden (BOL) möchten gegen die Favoriten möglichst gut abschneiden.

   
© TSV Lützellinden
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Sie sind essenziell für den Betrieb der Seite. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.