TSV Zufallsbild  

   

Veranstaltungen  

   

Gästebuch  

CHAPEAU ! wJSG D II und III
Auf Meisterkurs ??? Ihr nötigt einem ja echt Respekt ab ! Ganz klasse Leistungen der wJSG D II und...
Montag, 30. Oktober 2017
2 Siege gegen Gettenau
Mit 2 Siegen gegen Gettenau bescherten sich die Spielerinnen der WJSG E-Jugend / Bezl. B und unsere ...
Sonntag, 27. November 2016
2 Spiele, 1 Gegner
Unsere beiden WJSG-"Mädchenschaften" der E- und D-Jugend spielen am kommenden Sonntag um ...
Sonntag, 20. November 2016
   

Wetter  

Lützellinden

Heute
21°C
Niederschlag: 3 mm
Windrichtung: WSW
Geschwindigkeit: 20 km/h
Windböen: 54 km/h
Morgen
21°C
22.05.2022
24°C
23.05.2022
23°C
24.05.2022
19°C
25.05.2022
19°C
© Deutscher Wetterdienst
   

TSV Besucher  

Heute 385

Gestern 481

Woche 6499

Monat 36405

Insgesamt 1233216

   

   

Deutlicher HSG-Heimsieg gegen TV Idstein
Start in die Playdowns geglückt!

(ul) Die Gäste starteten in der 1. Halbzeit mit viel Druck und attackierten die Abwehr unserer HSG durch häufige Durchbruchsversuche. Trainer Conrad Melle hatte die HSG-Abwehr allerdings hervorragend eingestellt, so dass sich ein sehr körperbetontes Spiel in der 1. Halbzeit entwickelte. Die Torhüter auf beiden Seiten entschärften relativ viele Wurfversuche, damit blieb der Spielstand bis zum 12:11 beim Pausenpfiff knapp.
Die Zuschauer erwarteten nach der Halbzeit eigentlich weiterhin ein enges Spiel, aber es zeigte sich, dass unsere HSG recht schnell die Kontrolle übernehmen konnte und sich beim 14:11 durch Jannik Andermann einen drei-Tore-Vorsprung erarbeitete. Bis zur 40. Minute blieb es bei dieser Differenz. Mit dem 19:15 durch Nico Adamczyk begann nun die heimische HSG zu enteilen, während die Gäste immer deutlicher kräftemäßig abbauten. Hinzu kam, dass Robin Genger in der 2. Halbzeitbei bei vielen Wurfversuchen der Idsteiner unüberwindbar schien.

Wobei angemerkt werden muss, das Jan Schneider in der 1. Halbzeit schon eine sehr gute Leistung gebracht hatte.
Ab der 45. Minute übernahm die HSG vollständig die Kontrolle und vergrößerte den Abstand immer weiter bis zum deutlichen 30:20 Endstand.
Man kann dem Rückraum um Kaspar Krauhausen bescheinigen, dass sehr kontrolliert und sachlich gearbeitet wurde, so dass auch die Außenspieler viele gute Wurfchancen erhielten.
Große Erleichterung nach dem klaren Sieg auf der Trainerbank und bei den HSG-Verantwortlichen. Und natürlich war man auch bei den Zuschauern sehr zufrieden mit dem engagierten Auftritt der Mannschaft und dem Ergebnis des Auftaktspiels in der Playdown-Runde
Es spielten:
R. Genger, J. Schneider; N. Adamczyk 6(4), K. Krauhausen 5, J. Andermann 5, M. Rühl 5, L. Mikusch 4, S. Deimer 3, P. Piesch 1, M. Ebert 1, J. Höhn, J. Nober, S. Semmelroth, L. Rüdesheim
Nächster Gegner ist die TG Friedberg
Das zweite von insgesamt acht Spielen in der Playdown-Runde findet am Samstag (30. 4.) um 19 Uhr in der Halle am Seebach bei der TG Friedberg statt.
Verantwortliche und Zuschauer würden sich freuen, wenn unser Team auch in Friedberg so engagiert und konzentriert wie zuletzt auftreten könnte. Hoffentlich werden dann auch Kevin Stöhr, Tarek Müller, Michel Vogel und Malte Höhn wieder „mitmischen“!
 

   
© TSV Lützellinden
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Sie sind essenziell für den Betrieb der Seite. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.