TSV Zufallsbild  

   

Veranstaltungen  

   

Gästebuch  

CHAPEAU ! wJSG D II und III
Auf Meisterkurs ??? Ihr nötigt einem ja echt Respekt ab ! Ganz klasse Leistungen der wJSG D II und...
Montag, 30. Oktober 2017
2 Siege gegen Gettenau
Mit 2 Siegen gegen Gettenau bescherten sich die Spielerinnen der WJSG E-Jugend / Bezl. B und unsere ...
Sonntag, 27. November 2016
2 Spiele, 1 Gegner
Unsere beiden WJSG-"Mädchenschaften" der E- und D-Jugend spielen am kommenden Sonntag um ...
Sonntag, 20. November 2016
   

Wetter  

Lützellinden

Heute
1°C
Niederschlag: 3 mm
Windrichtung: S
Geschwindigkeit: 19 km/h
Windböen: 33 km/h
Morgen
5°C
05.12.2021
4°C
06.12.2021
2°C
07.12.2021
3°C
08.12.2021
5°C
© Deutscher Wetterdienst
   

TSV Besucher  

Heute 400

Gestern 1418

Woche 5010

Monat 3267

Insgesamt 1000713

   

   

TSV Griedel – HSG Linden 23:22

(LN) Am vergangenen Samstag startete unsere „Erste“ mit einer knappen 22:23-Niederlage gegen den TSV Griedel in die neue Saison.
Es sollte der erste Saisonsieg für den neuen Trainers Conrad Melle und seine neu zusammengestellte Mannschaft werden. Die Vorbereitung war gut verlaufen und die Mannschaft unter Kapitän Sören Deimer auf Sieg eingestimmt. Das erste Tor der Partie ließ knapp zwei Minuten auf sich warten, bis Jannik Andermann von außen das 1:0 erzielte. Dieser steht nach einer längeren Verletzungspause der Mannschaft wieder komplett zur Verfügung. Im ersten Viertel des Spielverlaufs konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen, in der 14. Minute erhöhte dann Sören Deimer für seine HSG auf 8:6.

Die zwei-Tore-Führung konnte nicht lange gehalten werden, und die heimische Mannschaft glich in der 20. Minute zum 9:9 aus. In den letzten 10 Minuten der ersten Halbzeit setzte die HSG noch mal nach und konnte wieder mit zwei Toren davonziehen. Von der Abwehrarbeit, für die Linden gefürchtet und bekannt war, ließ sich in diesem Spiel nur wenig erkennen. Die HSG machte es den Griedelern zu einfach, so dass diese erneut den 12:12 Ausgleich erzielen konnten. Vier Sekunden vor der Halbzeit erhielt die HSG per 7-Meter die Chance, mit der Führung in die Pause zu gehen, aber Malte Höhn patzte, und so ging es mit einem Unentschieden in die Kabine.

Auch nach der Halbzeit kam die Mannschaft um Conrad Melle nicht richtig in Fahrt. Vorne fehlten Ideen und gute Abschlüsse, und in der Abwehr wurde es dem Gegner zu leicht gemacht. Michael Rocksien, ein Urgestein, rettete mit fünf Paraden nacheinander die HSG davor, in deutlichen Rückstand zu geraten. Zehn Minuten vor Schluss traf Moritz Ebert von rechts außen zum 20:18, dennoch konnte der Sack nicht zugemacht werden. Die technischen Fehler häuften sich, und so sah man sich in der 59. Minute mit einem Tor im Rückstand. Patrick Piesch erzielte den Ausgleich zum 22:22, doch war es erneut eine zu schwache Abwehr der HSG Linden, die danach direkt den 23:22 Endtreffer durchließ. Auch die darauffolgende Auszeit in der letzten Minute, half der HSG Linden nicht, den Ausgleich zu erzielen und wenigstens einen Punkt mit nach Hause nehmen zu können, und so musste man sich dem TV Griedel geschlagen geb

Es spielten: Genger, Rocksien; Ebert (2), Müller (1), Semmelroth (1), Stöhr (2), Vogel, Deimer (6/3), Andermann 4, Höhn (2/2), Piesch (3), Mikusch (1), Rüdesheim

Am kommenden Wochenende steht dann das erste Heimspiel gegen den TV Hüttenberg II an. Anpfiff ist am Sonntag, den 7. 11, um 17 Uhr in der Stadthalle Linden. Es erwartet uns ein spannendes Spiel, die Nachbarn aus Hüttenberg gewannen ihr erstes Saisonspiel gegen die HSG Lollar/Ruttersh. sehr deutlich mit elf Toren Unterschied. Die HSG muss im Training an ihrer Abwehrleistung arbeiten und auch an den Torabschlüssen feilen, um eine Chance gegen die Hüttenberger zu haben.
Unsere junge Mannschaft würde sich sehr darüber freuen, wenn zum ersten Heimspiel recht viele Zuschauer in die Stadthalle kämen und für Unterstützung von der Tribüne sorgen könnten.
Für die Hallen, in denen die HSG Linden ihre Heimspiele austrägt, gilt für den Spielbetrieb, dass Zuschauer nur Zutritt erhalten, wenn sie einen Nachweis vorlegen können, ob sie geimpft, genesen oder negativ getestet sind (3G-Regel).
Ausführliche Hygienebestimmungen findet man auf der Homepage www.hsg-linden.de

Die nächsten Landesliga-Spiele
So 7. 11. 17 Uhr StH HSG – Hüttenberg II
Sa 13. 11. 20 Uhr Hungen/Lich -HSG
So 20. 11. 20.15 Uhr Lütz HSG – Lumdatal
Fr 26. 11. 20 Uhr Lollar/R. - HSG
 

   
© TSV Lützellinden
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Sie sind essenziell für den Betrieb der Seite. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.