TSV Zufallsbild  

   

Veranstaltungen  

21.05.2020 - 10:00Uhr
Wanderung / Fahrradtour
Treffpunkt: Vereinsheim TSV
20.06.2020 - 17:00Uhr
Althandballertreffen
Vereinsheim TSV
22.08.2020
HESSPACK-CUP - Frauenhandballturnier
Sporthalle BGS
23.08.2020
HESSPACK-CUP - Frauenhandballturnier
Sporthalle BGS
24.08.2020
HESSPACK-CUP - Frauenhandballturnier
Sporthalle BGS
25.08.2020
HESSPACK-CUP - Frauenhandballturnier
Sporthalle BGS
26.08.2020
HESSPACK-CUP - Frauenhandballturnier
Sporthalle BGS
27.08.2020
HESSPACK-CUP - Frauenhandballturnier
Sporthalle BGS
28.08.2020
HESSPACK-CUP - Frauenhandballturnier
Sporthalle BGS
29.08.2020
Junior-Michel-Cup - Jugendhandballturnier
Sporthalle Lützellinden
   

Gästebuch  

Auf Meisterkurs ??? Ihr nötigt einem ja echt Respekt ab ! Ganz klasse Leistungen der wJSG D II und...
Montag, 30. Oktober 2017
Mit 2 Siegen gegen Gettenau bescherten sich die Spielerinnen der WJSG E-Jugend / Bezl. B und unsere ...
Sonntag, 27. November 2016
Unsere beiden WJSG-"Mädchenschaften" der E- und D-Jugend spielen am kommenden Sonntag um ...
Sonntag, 20. November 2016
   

Wetter  

Lützellinden

Heute
8°C
Niederschlag: 0 mm
Windrichtung: WSW
Geschwindigkeit: 13 km/h
Windböen: 30 km/h
Morgen
11°C
04.04.2020
13°C
05.04.2020
18°C
06.04.2020
20°C
07.04.2020
19°C
© Deutscher Wetterdienst
   

TSV Besucher  

Heute 831

Gestern 1300

Woche 4830

Monat 2131

Insgesamt 522613

   

   

Nationaler Nachwuchs stellt sich vor

(cm) Ab Montag, dem 29. Juli gibt es in der Stadthalle Linden wieder Handballpartien auf höchstem Niveau, Topstars zum Anfassen, jubelnde Tombola-Gewinner und noch vieles mehr zu bestaunen, denn der 28. Linden-Cup der Sparkasse Gießen lädt wieder zum alljährlichen Handballfest ein. Bis zum 03. August wird in der Stadthalle Linden in der Profigruppe der Turniersieg zwischen dem GWD Minden, dem Bergischen HC, dem TV Hüttenberg und dem HSC 2000 Coburg ausgespielt. Am Freitag, dem 02. August gibt es ein ganz spezielles „Schmankerl“, wenn die HSG Wetzlar beim Einlagespiel auf den Dritten des letzten EHF-Cups und portugiesischen Meister FC Porto trifft. Bei den Amateuren ist der Bundesliga-Unterbau der HSG Wetzlar als einziger Drittligist wieder der Favorit, wenn er auf die beiden Oberligisten HSG Kleenheim/Langgöns und HSG Pohlheim trifft und den Landesligisten und Gastgeber HSG Linden herausfordert.

Auf und neben dem Spielfeld wird es also wieder reichlich „Action“ geben. Autogrammjäger kommen natürlich wieder voll auf ihre Kosten, denn bei keinem anderen Event ist man seinen Vorbildern so nahe, und in diesem Jahr sind besonders viele hochtalentierte Handballer mit dabei. Gleich fünf Akteure, die ab Mitte Juli bei der U-21-Weltmeisterschaft für Deutschland an den Start gehen, werden auch beim 28. Linden-Cup der Sparkasse Gießen zu bestaunen sein. Beginnend mit Till Klimpke (HSG Wetzlar), der zu den größten Talenten im Welthandball gehört, sich als Nummer 1 bei den Grün-Weißen im Tor etablierte und auch schon 2 Länderspiele mit der A-Nationalmannschaft vorweisen kann. Sein alter Mannschaftskamerad Hendrik Schreiber geht kommende Runde in der 2. Liga für den TV Hüttenberg auf Torejagd und eben auch beim Linden-Cup. In der LIQUI MOLY HBL läuft hingegen Max Staar für die GWD Minden auf und ist auf der Position Rechtsaußen beheimatet. Das Überraschungsteam der letzten 1.Liga-Saison, der Bergische HC weist mit Lukas Stutzke und Yannick Fraatz gleich zwei Jugendnationalspieler auf, wobei Fraatz (Sohn von Handball-Legende Jochen Fraatz) nur im erweiterten Kader für die WM steht. Kreisläufer Marcel Timm (HSC 2000 Coburg) komplettiert das Jugendnationalspielerfeld, der ebenfalls auf einen Medaillenrang bei der diesjährigen U-21-WM mit Deutschland hofft. Neben den WM-Teilnehmern darf man sich auch auf Juri Knorr (Sohn vom Ex-Kieler Thomas Knorr) freuen, der vom FC Barcelona zur GWD Minden wechselte und bei der letzten U-18-Weltmeisterschaft ins All-Star-Team gewählt wurde. Bei diesem Turnier stand Knorr Seite an Seite mit Ian Weber von der HSG Wetzlar, der neben vereinzelten Erfahrungen beim Bundesligateam vor allem eine absolute Säule bei der U 23 in der 3. Liga darstellte. Für die GWD Minden geht mit Marian Michalczik der wohl bekannteste Name unter den „Youngstern“ an den Start beim 28. Linden-Cup der Sparkasse Gießen. Der 22-jährige Rückraumspieler schaffte in der letzten Saison seinen Durchbruch in der 1. Liga bei der GWD Minden, und auch Nationaltrainer Christian Prokop setzt auf den 1,98-Hünen in der DHB-Auswahl. Eines steht fest. Auch in diesem Jahr haben die Veranstalter des Linden-Cups der Sparkasse Gießen alle Hebel in Bewegung gesetzt, um dem handballgeisterten mittelhessischen Publikum wieder Sportler und Partien der Extraklasse anzubieten. Ein solch geballtes Feld an hochtalentierten Spielern, die vielleicht die Weltstars von morgen sind, gab es wohl noch bei keiner der bisher 27 Ausgaben des Linden-Cups der Sparkasse Gießen.
 

   
© TSV Lützellinden
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Sie sind essenziell für den Betrieb der Seite. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.